Wie alles begann Teil 2 – ThreeJS und Unity3D

Wie alles begann Teil 2 – ThreeJS und Unity3D

Wie alles begann Teil 2 – ThreeJS und Unity3D

ThreeJS

Alles nahm ein bisschen mehr Fahrt auf, als ich das JS Framework ThreeJS entdeckte. Eine Library von MrDoob die einem erlaubt 3D-Szenen im Browser darzustellen. Ich war unglaublich beeindruckt von den Sample-Scenes in ThreeJS und wollte mich direkt daran machen irgendwas cooles zu „entwickeln“. Dabei sind zwei Ideen von mir umgesetzt worden, d.h. es gibt eine Art Prototyp, der noch nichts mit einem marktreifem Spiel zu tun hat.

Space Jump

Das erste Spiel ist eine Art Endless-Runner in dem es darum geht von Plattform zu Plattform zu springen. Hier ein Bild und ein Link zum unfertigem Projekt.
SpieleSpace Jump jetzt
ThreeJS erstes Spiel

Minesweeper / Threesweep

Das zweite Spiel ist ein 2D – Minesweeper in einer 3D-Welt. (LINKS hier). Hier habe ich die meiste Zeit damit verbracht mir über den Minen-Algorithmus den Kopf zu zerbrechen. Hierbei war es am schwersten herauszufinden, wie viele Minen nun tatsächlich im Umfeld versteckt sind. Am Ende hat aber die Umsetzung mehr oder weniger erfolgreich geklappt.

Das entwickeln mit ThreeJS war im allgemeinen ziemlich mühsam, denn nach jeder Änderung musste ich die Website neu laden und das Spiel neu starten. Gab es einen kleinen Fehler im Quellcode, startete direkt die komplette Anwendung nicht. Nett für kleinere 3D-Anwendungen im Netz, aber nicht das richtige für einen sanften Einstieg in die Spielentwicklung.

Endlich Unity – Warum nicht schon früher?

Durch Zufall entdeckte ich damals Unity3D und war von der Engine sofort hell auf begeistert. Das war genau das, was ich immer gesucht hatte. Einfach gehaltenes User Interface und mit vielen coolen Features. Es gibt einen 3D-Editor der aktuellen Szene, man kann im laufenden Spiel Skripte verändern oder Dinge bearbeiten und hat viele Möglichkeiten sein Projekt übersichtlich zu organisieren.

Das erste Projekt

Meine Begeisterung mündete natürlich in einem neuen Projekt, eine Art Dungeon-Shooter in dem es darum geht sich durch die einzelnen Räume eines endlos großen Dungeons zu kämpfen und seine Skills dabei zu verbessern (LINK ZUR PROJEKTVORSTELLUNG?). Die Assets habe ich mir alle aus dem Unity Assetstore geholt und dann alles nach meinen Vorstellungen zusammengebaut. Mein Ziel war dabei, das ich die App abschließend im iOS Appstore und Google Playstore veröffentlichte. Das Ziel war für mich damals in weiter Ferne, aber ich hatte mir fest vorgenommen es zu erreichen. Leider musste ich nach einiger Zeit feststellen das das Projekt mir über den Kopf zu wachsen schien. Ich baute viele neue Features ein und hatte eine Menge Ideen, aber verlor am Ende mehr oder weniger den Überblick. Deshalb entschloss ich mich dafür, das Projekt fürs erste Beiseite zu legen und mit einem einfacherem Projekt Erfahrung zu sammeln. Das war im August 2016.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste